Logo Perform Globally
Slogan: Earth is just a dot. You make the difference.

Der 3-Schritt-Ansatz, ein leistungsstarkes virtuelles Team zu werden

Schritt 1: Wie baue ich mein virtuelles Team auf und wie organisiere ich es?
Egal ob man mit dem Kollegen im Büro nebenan oder auf der ganzen Welt kommuniziert, virtuelle Kommunikation über Grenzen hinweg ist die Norm im 21. Jahrhundert. In diesem Kurs erlangen Sie Fähigkeiten, virtuelle Teams aufzubauen und zu führen.

Themen:

  • Aufbau und Führung virtueller Teams
  • Erkennen, Verstehen und Nutzen kultureller Vielfalt
  • Mein kulturell geprägter Führungsstil
  • Globale Kompetenz
  • Erstellen einer Vision – der Weg zum Erfolg
  • Erfolgsfaktor für virtuelle Teams: virtuelle Nähe
  • VPI: Virtual Performance Improvement

Schritt 2 (nach 3 Monaten): Virtual Performance Assessment (VPA)
Virtual Performance Assessment (VPA) ist ein Fragebogen- und Feedback-Tool, das entwickelt wurde, damit Manager und Projektleiter erkennen, wo und wie sie die Leistung der virtuellen internationalen Teams / Gruppen verbessern können. Es hilft dabei, das Bewusstsein für Optimierungspotenziale im Team zu erhöhen.

Schritt 3 (2 Wochen nach Stufe 2): Verbesserung meines virtuellen Teams (VPI)
Nach 3 Monaten der Tätigkeit als virtueller Manager treffen wir uns erneut, um zu erarbeiten, wie man die Leistung des virtuellen Teams verbessern könnte. Die Ergebnisse des VPA werden diskutiert und wir werden Lösungen finden, wie der Manager proaktiv das Team / die Gruppe unterstützen kann.
An zwei Tagen werden wir uns auf die fünf Kategorien des VPI (Virtual Performance Improvement) konzentrieren.

Themen:

  • Die fünf Kategorien des VPI
  • Kommunikation: virtuell und global
  • Globale Kompetenz
  • Umgang mit Konflikten auf internationaler Ebene
  • Förderung der wichtigsten Beziehungen
  • Entwurf eines Aktionsplans, um die Leistung Ihres Teams zu optimieren (VPI)